Neue CD: "Basement Boogie - live" 2016  ab 23.5. erhältlich!!

Feinsten Boogie Woogie aus den 20er und 30er Jahren bietet das Trio um den Forchheimer Pianisten Jens Wimmers. Mit Piano, Kontrabass und Schlagzeug begeben wir uns auf die musikalische Zeitreise nach Chicago, Kansas City und New York.

Spielfreude, Spaß und gute Laune garantiert!

Das Trio ist in Deutschland, Dänemark, Österreich und der Schweiz bei Jazz- und Bluesfestivals, in Jazzclubs und auf Kleinkunstbühnen zu erleben. Dabei durften die Musiker bereits mit einigen Größen wie Charly Antolini, John Mayall, John Lee Hooker jr., Chris Jagger, Max Greger, Pete York konzertieren. Vor Kurzem war das Trio bei der Düsseldorfer Jazzrallye, dem Kemptener Jazzfrühling, "Quedlinburg swingt"  und "Kaiserslautern swingt" zu Gast.

"Dieses Trio trumpft nicht nur durch virtuose Fingerakrobatik auf, sondern begeistert auch durch swingendes Fingerspitzengefühl." (Coburger Tagblatt)

  

 

"Jens Wimmers ist Jazzmusiker aus Überzeugung. Wenn er vor sein Publikum tritt, belässt er es nicht beim konzertanten Vortrag der Musikstücke, sondern streut auch Anekdoten und Wissenswertes ein. So entsteht ein besonderer Spannungsbogen." (Süddeutsche Zeitung")


Fotos: Christoph Weigel/ R.Hein